Dienstag, 13. September 2016

{Vegetarisch}: Reisnudelsalat mit Spinat und Schafskäse


Bevor der Herbst mit Kürbis, Pilzen, heißen Suppen und deftigen Gerichten um die Ecke kommt, zeige ich Euch passend zu dem herrlichen Sommerwetter das Rezept für einen leichten Salat mit Reisnudeln. Die Kombination von Spinat, Sesamöl und Sojasoße liebe ich schon lange, gespannt war ich auf den Schafskäse, der den Salat etwas gehaltvoller macht. So viel kann ich Euch schon mal sagen: Der Salat ist der Knüller, schmeckt richtig lecker und ist dazu noch schnell gemacht.



Reisnudelsalat mit Spinat und Schafskäse (2 Personen)

350 g Reisbandnudeln
4 Frühlingszwiebeln
100 g jungen Spinat
200 g Schafskäse

Für das Dressing: 

2 EL Sojasoße
2 EL Hoisin-Soße
2 EL Reisessig
2 EL Sesamöl
1 Prise brauner Zucker
Pfeffer aus der Mühle
2 EL ungeschälter Sesam

Und so geht's: 

1. Zunächst werden die Reisbandnudeln in einem Topf mit kochendem Wasser übergossen und garen für etwa 10 Minuten. Danach werden sie mit kaltem Wasser abgeschreckt, im Sieb abgetropft und zur Seite gestellt.

2. Nun wascht Ihr die Frühlingszwiebeln und schneidet sie schräg in kleine Stücke. Der Spinat wird gewaschen und abgetropft, der Schafskäse vorsichtig zerbröckelt. 

3. Der Sesam wird in einer Pfanne ohne Fett erhitzt, bis er leicht gebräunt ist. Vorsicht: Sesam brennt schnell an!

4. Die Sojasoße wird mit der Hoison-Soße, Reisessig, Öl und Zucker verrührt und mit dem Pfeffer abgeschmeckt. Danach vermengt Ihr die vorbereiteten Zutaten mit dem Dressing und streut den Sesam über den Salat.

 Guten Hunger und genießt die schönen Spätsommertage!
Be First to Post Comment !
Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature