Montag, 6. Juni 2016

Meine drei Lieblingsbücher für eine leichte Sommerküche

Wenn's draußen knackig warm ist, wie bei uns gerade im Norden glücklicherweise, könnte ich mich durchgehend von Salat ernähren oder aber von leichten Gerichten mit ganz viel Gemüse. Passend zum Wetter stelle ich Euch heute drei tolle neue Kochbücher vor, die prall gefüllt sind mit leichten vegetarischen Gerichten für eine leckere Sommerküche. Für alle drei Bücher gilt: Nicht nur die Rezepte sind der Hit, sondern auch die wunderschönen Fotos.


1. Das vegetarische Kochbuch

Das vegetarische Kochbuch der Foodfotografin Barbara Bonisolli aus dem Callwey Verlag ist viel mehr als ein Kochbuch. Es ist ein wunderschöner Bildband mit 100 köstlichen vegetarischen Gerichten. Die Zutaten und die Inspirationen für ihre Gerichte holt sich die erfolgreiche Kochbuchautorin aus ihrem eigenen Garten. Dort wachsen Obst, Gemüse und Kräuter um die Wette und landen kreative verarbeitet auf den Tellern ihrer Familie und Gäste. Die Fotos sind der Knüller und machen richtig Lust aufs Ausprobieren der Rezepte. Der Brotsalat auf dem Buch-Cover ist mir leider nicht besonders gut gelungen, ausprobieren werde ich aber garantiert noch die gebratenen Reisnudeln mit Mangold, den Aprikosen-Schmand-Kuchen und in der Spargel-Saison unbedingt noch die gefüllten Kräuterpfannkuchen mit Spargel und Rosmarin. Sehr gut gefällt mir die Aufteilung der Rezepte nach Jahreszeiten.


Foto: Barbara Bonisolli

2. Detox basisch vegetarisch


Wenn Ihr Eurem Körper mal etwas Gutes tun und ihn mit besonders nahrhaften Gerichten verwöhnen möchtet, ist das mittlerweile dritte Buch von Natasha Corrett genau richtig für Euch. Detox basisch vegetarisch aus dem AT Verlag enthält über 100 unkomplizierte basische Rezepte zum Entschlacken und Entgiften, zur Anregung des Stoffwechsels und nebenbei auch zum Abnehmen. Kopfschmerzen, Müdigkeit, Reizbarkeit und andere Beschwerden, die oft aus einem zu vollen Alltag entstehen, können mit der richtigen Ernährung verschwinden. 
Ihr könnt die Rezepte natürlich einfach so nachkochen oder die vier ausgearbeiteten Entschlackungsprogramme in die Tat umsetzen. Von #feelgood, einem kurzen Entschlackungsprogramm mit Suppen, Smoothies und Säften, das perfekt fürs Wochenende geeignet ist bis zum 30-tägigen #lifechange-Programm für alle, die gesunde Ernährung dauerhaft in ihrem Leben verankern möchten. 
  

So toll ich die ausgearbeiteten Ernährungs-Pläne finde, bei mir scheitert es meistens an der Umsetzung, da ich für meine Kinder extra kochen müsste. Und das ist mir für einen Zeitraum von mehreren Wochen zu aufwendig. Deshalb halte ich mich lieber an einzelne Rezepte, wie  die Blumenkohlsuppe mit rosa Pfefferkörnern (Foto), würzige Tofubällchen oder Spinatsalat mit warmen Feigen.

Detox basisch vegetarisch, Natasha Corrett, AT Verlag, 24,95 Euro.
  
3. Gemüse all'italiana

Ich bin leider keine routinierte Köchin, die aus drei, vier Zutaten super leckere Gerichte zaubern kann. Wahrscheinlich gefällt mir das Kochbuch Gemüse all'italiana von Cornelia Schinharl, ebenfalls aus dem AT Verlag, deshalb so gut, weil sie ruck-zuck tolle vegetarische aus allen Regionen Italiens zubereitet - und das nur mit einer handvoll einfacher Zutaten. Mit über 200 Rezepten aus allen Regionen Italiens ist dieser toll gestaltete Bildband eine wahre Fundgrube. Sehr gut gefällt mir die Unterteilung der Rezepte nach Gemüsesorten: Ihr richtet Euch ganz einfach nach Eurem Appetit und findet unter dem jeweiligen Gemüse leckere und garantiert ganz einfache, authentische Gerichte. Zusätzlich gibt es zu jedem Gemüse ein ausführliches Porträt und hilfreiche Tipps für die Zubereitung der italienischen Speisen.

Ausprobieren möchte ich unbedingt diese Ricotta-Spinat-Gnocchi (Foto), das pikante Auberginengemüse und die klassische Minestrone. Aber es gibt in diesem wunderbaren Kochbuch noch so viel mehr zu entdecken. Einziger Haken: Dieser Rezept-Bildband der italienischen Küche ist viel zu schade, um ihn am Herd mit Tomatensoße und Olivenöl vollkleckern zu lassen. Etwas Sicherheitsabstand ist deshalb sinnvoll. :-) Definitiv ein Kochbuch für echte Italien-Liebhaber!

Gemüse all'italiana, Cornelia Chinharl, AT Verlag, 34,95 Euro. 
Be First to Post Comment !
Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature