Dienstag, 31. Mai 2016

{Insta-Liebe}: Das war unser Mai


Wenn ich mir meine Fotos aus dem Mai so angucke, könnte man ja meinen, ich wäre im Sanatorium gewesen. Die Bilder strahlen so viel Ruhe und Entspannung aus. Hach, schön wärs! 


1. Im Mai war so viel zu tun, dass ich es nur ein einziges Mal zum Yoga geschafft habe. Blöd! Ähm, was dieses Bild mit Yoga zu tun hat? Kaffee und diese superleckeren Kokosnuss-Riegel gehören bei mir fest zum Nach-Yoga-Ritual! // 2. Dafür sind wir mit unseren Kindern endlich nach Hannover in die Waldstation Eilenriede gefahren und haben uns im Wald-Hochhaus aus 36 Metern Höhe die Stadt angeguckt. Da wir bis auf den Kleinen nicht alle wirklich schwindelfrei sind, war das sehr lustig. // 3. An diesem tollen Tuch, was sich später fast schon als Decke entpuppte, konnte ich nicht vorbeigehen // 4. Ein Highlight im Mai: Der 75. Geburtstag meines Papas.


5. Ich finde es immer wieder lustig, welche Fotos bei Instagram besonders viele Herzchen bekommen. Die Nektarinen im sonnigen Abendlicht waren eins Eurer Lieblinge. // 6. Ich liebe es, wenn ich mich zwischendurch mit einem Buch ins Schlafzimmer zurückziehen kann. // 7. Blauer Himmel, schönes Wetter. // 8. Kopenhagen mit meiner lieben Freundin ist gebucht und ganz bald geht es schon los.


9. Schon wieder so ein Stillleben. Auch ein mäßig erfahrener Instagrammer weiß: Kaffee und Sukkulenten gehen immer. // 10. Warum kaufe ich mir eigentlich noch  Pfefferminztee? Selbstgemacht schmeckt der so unglaublich lecker. // 11. Dieses kleine Regenbogen-Radiergummi hat mir gestern den Tag gerettet: Bei Instagram meldeten sich einige Mädels, die früher auch so eins hatten. Ich habe Tränen gelacht. // 12. Ich habe versucht, mal wieder zu laufen. Ich wollte das ja wieder regelmäßig machen. Ich war aber so fertig an dem Tag, dass ich lieber Mohnblumen fotografiert habe. Und der Muskelkater hat mich noch Tage danach fertig gemacht. 

Im Mai haben wir aber noch ganz viel Alltagskram gemacht, der auf dem Foto nicht so spannend rüberkommt: den Schuppen ausgemistet, für Klassenarbeiten gelernt, endlich einen Schulranzen für den Kleinen gekauft, für die Fahrradprüfung geübt und noch so einiges mehr. Was ich jetzt schon weiß: Der Juni wird es in sich haben. Bis zu den Sommerferien, die in Niedersachsen so unglaublich früh beginnen, gibt es noch Kindergarten- und Schulfeste, Abschlussfeiern, Kennenlerntage auf den neuen Schulen (ab August ist es mit der Kindergartenzeit bei uns nämlich vorbei!!) und natürlich mein Kurztrip nach Kopenhagen. Ich wünsche Euch einen schönen Juni! Bis ganz bald...


Be First to Post Comment !
Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature