Donnerstag, 7. Januar 2016

{Hallo Winter}: Ein schneeweißer Start ins neue Jahr



Ihr Lieben, hattet Ihr auch gemütliche Weihnachten und einen fabelhaften Start ins neue Jahr? Wir haben es in diesem Jahr ziemlich ruhig angehen lassen, was nach zwei Geburtstagen und dem ganzen Weihnachtsvorbereitungs-Klimbim sehr erholsam war. Heiligabend und der 1. Weihnachtstag wurden kurzerhand zu meinen Eltern ausgelagert und Silvester haben wir spontan bei Freunden meiner Schwester verbracht. Mit ganz viel leckerem Essen, Feuerzangenbowle und Silvesterknallerein haben wir ins neue Jahr und meinen Geburtstag gefeiert.

Meine Geburtstagsrosen sind jetzt fast verblüht, aber ich finde diesen morbiden Charme fast noch schöner als die frischen Blumen. Jetzt muss nur noch die letzte Weihnachtsdeko weggeräumt werden und der Tannenbaum rausfliegen und ich mache mich bereit für das neue Jahr. Ganz ohne große Pläne, ohne Detox-Kur, Grüne-Smoothie-Challenge oder andere Herausforderungen, die einen am Ende doch nur frustrieren. Obwohl...mehr fotografieren steht 2016 definitiv ganz oben auf meiner imaginären Liste.


Mit dem Ende der Schulferien kehrt hier langsam wieder der Alltag ein. Ganz langsam wohlgemerkt... Ich genieße diese stillen Vormittage nach den Ferien immer so sehr und ignoriere die Arbeit noch ein Weilchen. 

Nach den milden Weihnachtstagen fühlt es sich bei uns im Moment tatsächlich wie Winter an. Der Schnee liegt schon seit einigen Tagen, die Jungs waren Schlittenfahren und ich habe endlich mal wieder meine Kamera geschnappt und einige Winterbilder in unserem Garten gemacht. So ein Blog ist nämlich furchtbar praktisch, um herauszufinden, ob es in den letzten Jahren geschneit hat.




 Kommt gut in die erste Arbeitswoche...
Kommentare on "{Hallo Winter}: Ein schneeweißer Start ins neue Jahr"
  1. So schöne winterliche Bilder ... da kann man melancholisch werden. Hier ist noch keine Flocke gefallen. Aber die Hoffnung gebe ich nicht auf.
    Frohen Neues Jahr,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie wunderbar. Ich warte auch noch auf Schnee. Letztes Jahr war hier genau ein Tag Schnee (im Blog sah es so aus, dass wir lange Spaß daran hatten, so kann man sich auch täuschen). Diesen Winter nichts, nur vorgestern Blitzeis ohne Ende. Sah cool aus, war aber super gefährlich. Leider ließen sich die eisumhüllten Blumen nicht fotografisch mit meinen Mitteln einfangen.
    Nachträglich noch alles Liebe zum Geburtstag.
    Vielleicht hast du ja Lust in diesem Jahr an dem Fotoprojekt 52 von Sari aus dem Heldenhaushalt mitzumachen. Mir helfen die Themenvorgaben mich wenigstens ab und zu mit der Kamera zu beschäftigen. Und niemand ist verpflichtet alle Themen zu bearbeiten. Eine Möglichkeit mehr zur Kamera zu greifen?

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature