Montag, 16. März 2015

{Unterwegs}: Ein Spaziergang durch Odense

Bevor ich mich mit neuer Energie in die neue Woche stürze, nehme ich Euch heute mit auf einen ganz gemütlichen Bummel durch die wunderschöne Stadt Odense auf der Insel Fünen. Auf Fünen haben wir in den letzten Sommerferien in einem süßen Ferienhaus nicht weit vom Strand entfernt, unseren Urlaub verbracht. Da unser eigentlicher Urlaubsort Hasmark Strand bis auf drei Supermärkte und einen Campingplatz nicht viel zu bieten hatte, war ich nach einigen schönen Ausflügen in Schlösser, kleine Häfen und ins Legoland recht ausgehungert, was hübsche Städte angeht. Kurz gesagt: Ich wollte mir tolle Läden ansehen, in einem niedlichen Café sitzen und mir was Schönes kaufen.


Die Kombination aus Shoppen und Kindern ist ja von Natur aus etwas schwierig. Es gibt bestimmt viele Mamas, die ihre Männer samt Kindern auf den nächsten Spielplatz schicken und sich für zwei Stunden ins Getümmel stürzen. Auch wenn mir etwas Egoismus hin und wieder ganz gut tun würde, im Urlaub verbringen wir Zeit zu viert. Also sind wir auf der wahnsinnig langen Fußgängerzone Vestergade entlanggeschlendert und ich habe mir die aneinandergereihten Läden aus der Ferne angeschaut. 
Das wohl leckerste Vanilleeis überhaupt haben wir im kleinen Odense Chokoladehus in der Norregade 32 gegessen. Die kleine Seitenstraße liegt ganz in der Nähe der Fußgängerzone und unserem Parkplatz in der Asylgade. Das Lakritz- und Schoko-Chili-Eis, die selbstgemachten Macarons und die anderen kleinen Schweinereien habe ich links liegen lassen, weil wir Anfang September unglaublich viel Glück mit dem Wetter hatten. 


Ursprünglich hatten wir geplant, uns das Geburtshaus von Hans-Christian-Andersen und eine der kostenlosen Theateraufführungen für Kinder anzusehen. Da die Hauptsaison Ende August leider vorbei ist, mussten wir darauf verzichten. Viel zu sehen gab es trotzdem.


Wie so oft bei schönem Wetter, zog es uns auch an diesem Tag in einen wunderschönen Park und direkt ans Wasser. Die Fahrt mit dem Tretboot wurde leider nichts (Saison vorbei!), dafür entdeckten wir einen schönen Spielplatz, wo sich meine müden Beine von dem langen Marsch ganz unauffällig erholen konnten.


Ziemlich geschafft sahen wir den Enten beim Baden zu und bereiteten uns schon mal auf den Rückweg vor. Um die Jungs bei Laune zu halten, obwohl sie sich wirklich tapfer geschlagen haben, suchten wir auf dem Weg zum Auto ein Spielzeuggeschäft. Das setzte bei den Beiden nochmal ungeahnte Energien frei.


Egal, ob Ihr mit oder ohne Kinder Odense besucht: Plant einen ganzen Tag für diese tolle Stadt ein. In den kleinen Seitenstraßen gibt es noch so viel zu entdecken: Bistros, kleine Blumenläden, Galerien, Museen, Ausstellungen...ich glaub, ich muss da nochmal hin. 

Wie sieht's mit Euren Urlaubsplänen für dieses Jahr aus? Fahrt Ihr weg oder hofft Ihr auf einen tollen Sommer zu Hause? Ich bin gespannt.
Kommentare on "{Unterwegs}: Ein Spaziergang durch Odense"
  1. ... hach Urlaub! Fünen! Odense! Ich würd am liebsten gleich die Koffer packen und hinfahren :-) Aber wir können in diesem Jahr zum vorerst letzten Mal in der Nebensaison verreisen. Der Große wird bald eingeschult. Da haben sich die Kinder noch mal Cluburlaub auf Mallorca gewünscht. Vielleicht im Herbst wieder... spätestens dann im nächsten Jahr möchte ich unbedingt wieder nach Fünen. Wir waren ganz in der Nähe von eurem Ferienhaus. Im Jørgensøyej. Eine ganz kleine Gasse in der eher Einheimische ihre Ferien verbringen. Aber direkt am Strand hat auch was! Einen guten Start in eine super sonnige Woche wünsche ich dir... ganz lieben Gruß, von Meike

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht sehr nett aus. Vielen Dank für den Kurztrip!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Viola,
    seufz. Wir fahren dieses Jahr nach Lolland, das ist zwei Inseln weiter als Fünen. Einen Abstecher nach Odense werden wir allerdings bestimmt unternehmen. Wenn ich Deine Bilder sehe, würde ich am liebsten schnell los. Aber das Wetter in Dänemark ist bestimmt derzeit auch nicht besser als hier. Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Herzliche Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  4. Ich bekomme sofort Fernweh und unbändige Lust auf Sommer!
    Wir machen es übrigens genauso. Wir verbringen die Zeit komplett zu viert.
    Aber ich vermisse dabei auch nichts.
    Und übrigens, mein Gewinn kam heute an. Ich war sehr irritiert, weil ich nämlich auf Deocremes warte, welche exakt die gleiche Form haben. Und nach der Riechprobe war ich ziemlich überrascht. Nach dem Blick auf den Deckel noch mehr. Bis es mir dämmerte...
    Also vielen Dank nochmal, ich werde mich heute Abend gleich ans Testen machen.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature