Montag, 10. November 2014

{Unterwegs}: Im Wisentgehege mit Wölfen, Elchen und Falken



Am ersten Novemberwochenende habe ich meine Jungs quasi genötigt, an die frische Luft zu gehen. Die wollten zwar lieber ins Schwimmbad, aber bei 20 Grad (wann hat man schon so ein tolles Wetter im November?!) musste ich mich durchsetzen. Unser kleiner Familienausflug führte uns ins Wisentgehege nach Springe und ich habe mir schon fast gedacht, dass unsere Jungs den Tierpark mögen würden.


Auf dem Rundwanderweg begegneten wir Waschbären, Urwildpferden, Wölfen, Braunbären, Wildschweinen, Luchsen und natürlich Wisenten, die dem Park seinen Namen geben. Auf einer Fläche von 90 Hektar finden rund 100 Wildarten ein Zuhause. Und auch wenn man die Pfade nicht verlassen darf, kommt man den Tieren ganz schön nah.


Für eine kleine Verschnaufpause vom recht langen Spaziergang (der Rundweg ist 6 Kilometer lang), kam uns die Flugvorführung im Falkenhof gerade recht. Turmfalken, Steppenadler, eine Schleiereule und ein Uhu sausten bei der Show ab und zu recht tief über unsere Köpfe. Bei dem Versuch, die Tiere auch aus der Ferne einigermaßen zu fotografieren, hatte ich leider kein Ohr für die vielen Informationen, die die Falkner zu den verschiedenen Tieren gegeben haben. Mein Mann hat zum Glück etwas besser aufgepasst und erfahren, dass es doch tatsächlich Eulen gibt, die tagaktiv sind. 

Für unseren Großen war der Höhepunkt des Tages, dass er einen Falken auf die Hand nehmen durfte. Ich möchte unbedingt mal wissen, wie sich das anfühlt, Mama. Überhaupt mag er es sehr gerne, Tieren nahe zu sein. Vor einigen Jahren hatte er eine Vogelspinne auf die Hand genommen und fand sie so schön pelzig. Uuaaaahh!


Der Park wurde übrigens schon im Jahr 1928 gegründet, um das Wisent vor dem Aussterben zu retten. Habt Ihr gewusst, dass das Wisent früher Europas größtes Säugetier war? 2014 wurde das Wisent bereits zum zweiten Mal zum Tier des Jahres gewählt.

Das Wisentgehege liegt in einer wunderschönen Landschaft und es gibt jede Menge zu entdecken. Wenn Ihr zwischendurch eine Pause mit Kaffee und kleinen Snacks braucht, gibt es ein kleines Café und einen Kiosk. Aber auch an Tische für ein Picknick wurde gedacht. Und wenn Eure Kinder am Schluss immer noch genug Energie haben, können sie sich auf einem Spielplatz austoben. Wenn Ihr einmal in der Nähe seit, schaut Euch das Wisentgehege unbedingt einmal an. Uns hat es sehr gefallen.

Das Wisentgehege in Springe ist ganzjährig geöffnet. Von November bis Februar könnt Ihr die Tiere von 8.30 bis 16 Uhr besuchen. Weitere Öffnungszeiten findet Ihr HIER. Ein Familienticket kostet 30 Euro.
Kommentare on "{Unterwegs}: Im Wisentgehege mit Wölfen, Elchen und Falken"
  1. Das war ja ein spannender Ausflug

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ach, das sieht gut aus. Das wäre genau das richtige für meine Jungs. Falken auf der Hand!!! Mal sehen, ob wir einen Besuch mal schaffen. Von meinen Eltern ist das nicht so weit weg...
    Ich wünsch dir übrigens viel Spaß auf der Blogst! Bin gespannt auf deinen Bericht :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wie schön! Kann man sich gar nicht vorstellen, dass das vor nicht mal zwei Wochen war...

    Liebe Grüße und viel Spaß in Hamburg!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature