Montag, 6. Oktober 2014

Perfekt für kuschelige Herbsttage: "Wie eine Wohnung ein Zuhause wird" von Stefanie Luxat



Ich bin eigentlich kein besonders neugieriger Mensch, aber wenn es um neue Wohnungen oder Häuser meiner Freunde oder Bekannten geht, kann ich den ersten Besuch kaum abwarten. Nach spätestens 10 Minuten hake ich mich bei der Gastgeberin unter und bitte Sie um einen Rundgang. Kein Wunder, dass mir auf Stefanie Luxats Blog die Komm se rein, die Haustour schon immer gut gefallen hat. Steffis neuestes Baby, neben Töchterchen Ruby, ist ihr erstes Wohnbuch Wie eine Wohnung ein Zuhause wird aus dem Callwey-Verlag.


Stefanie nimmt uns mit zu ihren Freunden und Bekannten in die gemütlichen und sehr stilvollen vier Wände. Dazu gibt sie uns viele Tipps fürs Wohnen, Einrichten und Selbermachen an die Hand. Sie fragt nach den persönlichen Einrichtungsgeheimnissen und präsentiert auf jeder Seite Ideen, Tricks und Kniffe für eine individuelle Dekoration.

Beim ersten Durchblättern hat mich ehrlich gesagt etwas gelangweilt, dass wie auf so vielen Lifestyle-Blogs und Wohn-Magazinen die Design-Klassiker offenbar zum guten Ton der stilvollen Einrichtung gehören: das Utensilo von Vitra, der Eames-Chair und String-Regale finden sich auch in diesem Wohnbuch wieder. Und auch die grauen und dunkelblau getünchten Wänden mit ihren Bilder-Galerien und nach Farben sortierte Bücher sind gerade für fleißige Blog-Leser nicht wirklich etwas Neues.

Was mir aber wirklich gut gefällt, sind die Stilquellen der Gastgeberinnen: Stefanies Freunde verraten uns, in welchen Läden und Online-Shops sie ihre Wohn-Inspirationen finden. Und wenn Ihr Euch in Wohnbüchern oder Magazinen schon immer einmal gefragt habt, wo es dieses oder jenes Traummöbel, eine extravagante Tapete oder das tolle Kissen gibt, bekommt Ihr bei einigen Stücken direkt die Antwort oder könnt einen Blick in den ausführlichen Herstellernachweis werfen.


In Stefanies Wohnbuch findet Ihr viele Gestaltungsideen für alle Räume einer Wohnung von der Küche, dem Wohnzimmer, Flur, Kinderzimmer, bis zum Gästezimmer und Schlafzimmer. Und neben dem Anschauen der Fotos  (sie stammen übrigens von der Fotografin Brita Sönnichsen) hat auch das Lesen großen Spaß gemacht. Stefanie weiß als Journalistin und frühere Brigitte-Redakteurin eben wie's geht. Da stört es auch gar nicht, dass sie ihr ohnehin schon erfolgreiches Kupfer-Konfetti fleißig bewirbt. Ist ja schließlich ihr Buch.


Aber wie wird denn jetzt aus einer Wohnung ein Zuhause? Stefanie Luxat fasst es in ihrem Vorwort so treffend zusammen: Wie aus einer Wohnung ein Zuhause wird, ist eine sehr persönliche Geschichte. Damit das gelingt, braucht man eigentlich nur Mut, dem eigenen Geschmack zu vertrauen. Und Anregungen, ihn zu entdecken. Davon gibt es in diesem Buch reichlich.

Wie eine Wohnung ein Zuhause wird, Stefanie Luxat, Callwey Verlag, 29,95 Euro

1 Kommentar on "Perfekt für kuschelige Herbsttage: "Wie eine Wohnung ein Zuhause wird" von Stefanie Luxat"
  1. Na, da freu ich mich schon auf's Blättern...
    Ich habe auch schon einen Terminvorschlag! Melde mich später, wenn ich vom Frühstückengehen MIT MANN (!) wieder zurück bin. Und frag' mich nich', was ich um diese Uhrzeit in meiner Küche mache. Nur so viel: Katzenbabys sind halt auch nur Babys...

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature