Sonntag, 23. März 2014

{Sonntagssüß}: Schneller Schokokuchen

Wenn mich der Hunger auf Süßes überkommt, muss es einfach schnell gehen. So habe ich mich letztens spätabends in der Werbepause von Grey's Anatomy in die Küche gestellt und blitzschnell einen Teig zusammengerührt. Das Ergebnis war einer der leckersten Spontan-Schokokuchen, der mir seit langem gelungen ist. Ursprünglich ist das Rezept für 6 Muffins gedacht, aber in einer kleinen Springform war der Teig auch gut aufgehoben.



Das braucht Ihr für einen kleinen Kuchen oder 6 Muffins:

100 g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver
1 Ei
80 Gramm brauner Zucker
50 Gramm geschmolzene Butter
150 ml Mandelmilch
Puderzucker zum Bestäuben
Springform (20 cm)

Und so geht's: Das Ei aufschlagen und mit Zucker, Mandelmilch, Kakaopulver und der flüssigen Butter verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und unterheben. Bei 180 Grad etwa 20 Minuten backen. Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben und am besten noch warm genießen.

Der Schokokuchen ist übrigens perfekt, um das gesunde Dinkel-Mehl zu verstecken. Bei hellem Kuchen oder Dinkel-Waffeln stören sich meine Jungs meistens an der dunkleren Farbe.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!
Kommentare on "{Sonntagssüß}: Schneller Schokokuchen"
  1. Ahhh! Da wird das Rezept nachgeliefert - prima!
    Hört sich sehr gut an und wird nachgebacken!!

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. mmmh, lecker ist der. Ich hab das Rezept etwas abgewandelt und erweitert und in einer 28 cm Tarteform gebacken. Mmmh. Warm und kalt ein Gedicht.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature