Dienstag, 4. Februar 2014

Helden des Alltags #3: Die kleine Schwarze

Beim Bloggen gibt es ja nichts, was es nicht gibt und deshalb mische ich mich heute mal ganz selbstbewusst unter die Fashion-Blogger und erzähle Euch was über meine heldenhafte neue Hose. Ich bin ganz eindeutig der Jeans-Typ, war ich schon immer: Blau oder grau muss sie sein, gerader Schnitt, im Sommer gerne auch mal hüftig, im Winter bitteschön über die Nieren. Ich bin ja auch nicht mehr die Jüngste.
Als ich vor kurzem auf der Suche nach einer schwarzen Hose war, blieb ich kurz an dem Regal mit den Jeggings hängen. Ich finde den Namen an sich ja schon bekloppt und habe den Teilen bisher keine Aufmerksamkeit geschenkt, da sie nur was für dünne Teenies oder sehr sportliche, sehr schlanke Damen in den 20ern sind. Aber ganz bestimmt ist eine Jeggings nicht dafür gemacht, wellige Oberschenkel, leichten Hüftspeck und einen runden Bauch einer Enddreißigerin dort hineinzuzwängen, die zu allem Überfluss auch noch zweifache Mutter ist.


Nun ja, als ich an der besagten schwarzen Jeggings fast schon vorbeigeschlendert war, fiel mir der kleine Zusatz Wonder auf dem Schildchen auf. Sollte es vielleicht doch möglich sein, dass ich dort hineinpasse? Falle ich am Ende doch nur auf einen perfiden Werbetrick herein? Was soll ich Euch sagen: Die schwarze Wonder-Jeggings floss nur so über meine Beine, stoppte nicht wie sonst an meinen Oberschenkeln und der Knopf ließ sich ohne Luftanhalten schließen!
Beim zaghaften Heraustreten aus der Umkleidekabine empfing mich die junge, schlanke Verkäuferin mit den Worten "Die Hose sitzt sehr gut bei ihnen. Ich würde sie trotzdem mal eine Nummer kleiner ausprobieren." What?? Kein Witz! Ich, völlig geschmeichelt und im 7. Fashion-Himmel angekommen, zog die kleinere Hose an, die ich nun definitiv nicht mehr schließen konnte, ohne blau anzulaufen. Na ja, sie hat es ja nur gut gemeint...

Ich bin nun im Besitz der perfekten schwarzen Jeggings, die ich am liebsten Tag und Nacht tragen würde. Ich spiele mit meinen Kindern auf dem Boden, ohne den Hosenknopf aufmachen zu müssen und fühle mich immer super angezogen. Im Frühling noch ein luftiges Kleidchen drübergeworfen...hach, das wird schön. Ich werde mir auf jeden Fall noch das ein oder andere Modell dieser perfekten Hose zu legen (liebe PR-Firmen da draußen: Seht Ihr den Wink mit meinem unverschämt großen Zaunpfahl???)

Da dies natürlich kein Werbe-Post ist, für den ich Geld oder Anerkennung bekomme, verrate ich Euch auch nicht den Namen der Jeans-Marke. Aber falls Ihr auch auf der Suche nach der perfekten Hose seid, googelt doch mal Wonder-Jeggings....nur so am Rande. 

Und weil meine kleine schwarze Hose so was von heldenhaft ist, schicke ich sie noch schnell zu Ninotschka rüber, die heute die Alltagshelden gesammelt hat.  


1 Kommentar on "Helden des Alltags #3: Die kleine Schwarze"
  1. Hosen, die perfekt sitzen sind einfach toll. Danach sucht man oft länger

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature