Samstag, 28. September 2013

Samstagskaffee und der weltbeste Käsekuchen



Dieses Foto wird dem wunderschönen Wetter heute zwar in keinster Weise gerecht, aber hin und wieder muss schwarz-weiß einfach sein. Mit meinem mal wieder ziemlich lauwarmen Kaffee schaue ich in Ninjas toller Samstagskaffee-Runde vorbei. Via Instagram habe ich Ninja versprochen, ihr heute ein Stück Käsekuchen mitzubringen. Da das Verschicken von Käsekuchen sich nicht so ganz leicht gestaltet, bringe ich Euch stellvertretend das Rezept von Jamie Oliver mit.


Und so geht's:

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Boden und Rand einer normalen Springform mit Butter einfetten und mit Backpapier auskleiden. Die Kekse am besten in einer kleinen Gefriertüte zerbröseln und mit der zerlassenen Butter vermengen. Die Keks-Butter-Mischung auf dem Boden der Form verteilen und etwas andrücken. 10 Minuten im Ofen backen und danach auskühlen lassen. 

Nun die Ofentemperatur auf 200 Grad erhöhen. Den Zucker und die Speisestärke in einer Schüssel vermischen. Den Frischkäse dazugeben und mit dem Handmixer cremig rühren. Anschließend die Eier sorgfältig unterheben. Nach und nach die Creme double dazugeben, glatt rühren und das Vanillemark und die abgeriebene Schale der Zitrone und Orange untermischen. 

Die Masse in die Form füllen und auf der mittleren Schiene des Ofens ca. 40 bis 45 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Damit der Kuchen nicht zu dunkel wird, deckt ihn rechtzeitig mit einem Stück Alufolie ab. 

Den Kuchen ca. 2 bis 3 Stunden auf Zimmertemperatur abkühlen lassen oder eine Weile in den Kühlschrank stellen. 

Dieses Rezept ist aus dem Buch: Besser kochen mit Jamie, Verlag Dorling Kindersley.

Der Käsekuchen ist ganz schnell gemacht und unglaublich lecker. Ich wünsche Euch ein sonniges Wochenende und drück Dir, liebe Ninja, ganz fest die Daumen für Euren Umzug!!
Kommentare on "Samstagskaffee und der weltbeste Käsekuchen"
  1. mhhh...lecker...ich liebe Käsekuchen...himmlisch und dazu ein Milchkaffee...beste Idee für einen hier im Süden leider noch grauen Samstagvormittag...liebste Grüsse...i...

    AntwortenLöschen
  2. Schwarz-Weiß geht immer, der Kuchen sieht köstlich aus.
    Den Buchtipp von Freitag, mit Deinen stimmungsvollen Herbstfotos, find ich toll. "Fotografie als Meditation. Eine Reise zur Quelle der Kreativität." Ich hättet gerne einmal durch das Buch geblättert.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir, Cora

    AntwortenLöschen
  3. lecker! und käsekuchen ist mein liebster kuchen... mhhh... guten appetit & einen schönen sonnigen rest-samstag... herrlich, oder? liebste grüße, xx

    AntwortenLöschen
  4. wie schön! kommt, wie gerufen. ich suche gerade ein einfaches käsekuchenrezept! so schnell kann es gehen. danke und liebe grüße,éva

    AntwortenLöschen
  5. das stimmt. schwarz-weiß ist der ABSOLUTE Kontrast zu diesem wunderbar schönen Herbst-Wetter draußen :)

    liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  6. ...DAS rezept hab ich immer schon gesucht! (danke von meinem sohn, der ein absoluter käsekuchenfreak ist - er bekommt ihn jetzt öfter ;-))
    LG - steffi

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature