Montag, 9. September 2013

Das vegetarische Experiment und ein Giveaway

Ab und zu packt es mich ja und ich würde meine Ernährung am liebsten komplett umschmeißen: Noch mehr Bio-Produkte einkaufen, regelmäßiger und auch gerne aufwendiger kochen, weniger Zucker, kein Fleisch... Die Liste ist ganz schön lang. Dass in unsere Lebensmittel jede Menge unnötige Zusatzstoffe geschummelt werden, ist ja nichts Neues. Das Fass zum Überlaufen brachte für mich jedoch ein Bericht von Food Watch, dass sogar in bekannten Marken-Orangensäften Gelatine verwendet wird und es noch nicht einmal auf der Packung gekennzeichnet werden muss.
Um meine Ernährungspläne peu-à-peu in die Tat umzusetzen, verzichte ich seit einer Woche (vorerst) auf Wurst, Fleisch und Fisch. Das ist selbstverständlich keine endgültige Entscheidung, ich möchte nur gerne testen, wie lange ich es ohne aushalte.


Ein neues Kochbuch, das für meine Pläne bestens geeignet ist, ist die Biokiste vegetarisch aus dem Kosmos Verlag. In dem Buch von Cornelia Schinharl findet ihr Mangoldstrudel, Auberginen-Bolognese, gefüllte Mairübchen, Kürbisravioli mit scharfer Nussbutter und vieles mehr. Hört sich super an, oder? Besonders gut gefällt mir, dass es endlich köstliche Rezepte für typisches Biokisten-Gemüse gibt, mit dem man sonst nicht so viel anzufangen weiß: Topinambur, rote Beete, Spitzkohl, Pastinaken und Sellerie zum Beispiel.
Die Rezepte sind (wie ich es übrigens sehr liebe) nach Jahreszeiten geordnet und am Anfang des Buches gibt es einen ausführlichen Saison-Kalender für Obst und Gemüse. Ihr erfahrt Wissenswertes zu Soja, Getreide und Hülsenfrüchten und lernt, wie ihr euch den Geschmack einer Jahreszeit einfangt. Tolle großformatige Fotos, auführliche Anleitungen und wie in allen Kosmos-Kochbüchern immer wieder kleine Tipps am Rande runden dieses vegetarische Buch ab. Vegane Gerichte bzw. vegane Abwandlungen der vegetarischen Gerichte sind übrigens extra gekennzeichnet.


Besonders neugierig war ich auf die geschmorten Auberginen orientalisch mit Couscous. Da ich die passenden Gewürze nicht zu Hause hatte, habe ich das Gericht etwas abgewandelt. Und es war so unglaublich lecker und ohne viel Aufwand zubereitet.


Wenn Ihr jetzt auch Lust auf die vegetarische Küche bekommen habt, könnt Ihr hier einen kleinen Blick in das Kochbuch werfen. 

Biokiste vegetarisch, Cornelia Schinharl, Cosmos Verlag, 14,95 Euro.

Das Beste habe ich mir für den Schluss aufgehoben: Für eine Kikabu-Leserin darf ich das wunderschöne vegetarische Kochbuch Biokiste vegetarisch verlosen. Ihr müsst mir wie immer nur eine kleine Frage beantworten: Welches ist gerade Euer liebstes Kochbuch?


Das Giveaway läuft bis kommenden Freitag, den 13. September und mitmachen könnt Ihr alle, egal ob mit oder ohne Blog. Wenn Ihr keinen Blog habt, schreibt mir aber bitte Eure E-Mail-Adresse dazu, damit ich Euch im Falle eines Gewinns kontaktieren kann. Teilnehmen können alle Leserinnen ab 18 Jahren. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Ich drück Euch die Daumen und wünsche Euch eine tolle Woche!!

Kommentare on "Das vegetarische Experiment und ein Giveaway"
  1. Hahaha EIN Lieblingskochbuch zur Zeit? Es ist gerade die grosse Neuerscheinungswelle der Koch- & Backbücher für den Herbst 2013 und ich habe bergeweise neue Bücher (schwer Sucht!) und bin von vielen ganz begeistert. Sobald ich durch bin sag ich Dir welches im am liebsten mag okay? Bis jetzt finde ich das neue von Annik Wecker sehr toll. Die Fotos sind zwar nicht so mein Fall, aber die Rezepte grosse Klasse!

    Einen tollen Tag Dir und alles Liebe von
    Kristin aka Frau Süd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass Dir das schwer fällt, dich für EIN Buch zu entscheiden, war mir klar. ;-) Auf Instagram habe ich ja schon Deine Kochbuchneuheiten bewundert - Wahnsinn!!! Ich bin schon auf Deine Favoriten gespannt. Liebe Grüße, Viola

      Löschen
  2. das selbstgeschriebene Kochbuch meiner Tante mit den allerbesten Rezepten von der Tiroler Alm ihrer Schwiegermutter. Es geht nichts über ihre Buchteln, Topfenstrudel und Kaiserschmarrn :-)
    lg, hanna
    germ_heidi@hotmail.com

    AntwortenLöschen
  3. uff, mich entscheiden müssen für nur eins aus dem endlosregal... eins, nach dem ich diesen sommer des öfteren gegriffen habe: italienische küche von Türck-Wagner/Fornara aus dem Südwest-Verlag.
    ich koche leidenschaftlich gern hauptsächlich vegetarisch, fleisch kommt meist nur einmal die woche auf den teller. unserer biokiste liegen zwar immer rezepte dabei, aber es sind seit jahren meist die gleichen. daher würde ich mich über das biokistlkochbuch sehr freuen! klingt abwechslungsreich und übersichtlich gestaltet.
    liebe grüße
    dania

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt aber gut, das Buch. Wir haben ja auch dieses Jahr in der Fastenzeit einen vegetarischen Selbstversuch gestartet und sind sehr mit uns zufrieden gewesen. Wir haben viel vielfältiger gekocht und auch viel Neues ausprobiert.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und viel Neugier, um ganz viele neue Rezepte auszupronieren!
    Mein Lieblingskochbuch ist "Noch ein Stück" von Leila Lindholm. Da sind auch sehr viele Köstlichkeiten drin versteckt.

    Liebe Grüße und hab eine schöne Woche!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, so hat es bei mir damals auch angefangen und nun sind es fast 3 Jahre :) Bin allerdings Pescetarier (esse noch Fisch). Mein aktuelles Lieblingsbuch ist Rohvolution. Das Buch finde ich sehr schön von der Aufmachung und die Rezepte sind leicht gemacht und das wichtigste: sind lecker!

    Dann wünsche ich dir viel Erfolg (klingt eigentlich voll blöd) oder eher wenig Rechtfertigungen, denn das ist soooo was von nervig, wenn man ständig sich für seine Esskultur rechtfertigen muss.

    Alles Liebe, Lise

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das Buch sieht wirklich sehr toll aus und ein paar Rezepte klingen so lecker, dass ich am liebsten sofort loskochen würde.
    Ich koche im Moment bzw. schon länger gerne nach Jamie Olivers Britischer Küche. Da sind wirklich wahnsinnig tolle Rezepte drin und mein englischer Freund ist glücklich über Essen von seiner Insel :)

    Ich hoffe jetzt bald ein neues Lieblingskochbuch zu gewinnen und drücke mir einfach mal selbst die Daumen.

    Ganz liebe Grüße
    Joolez

    AntwortenLöschen
  7. Mein Lieblingskochbuch ist und bleibt erstmal Basic cooking von Cornelia Schinharl, darum würd ich mich auch ganz toll über das vegetarische Kochbuch freuen.

    Liebe Grüsse,
    Sibille
    sibille.metzler (at) gmail.com

    AntwortenLöschen
  8. Da musste ich doch glatt mal nachschauen und meine Auswahl von vier vegetarischen Kochbüchern hat nur ein einziges Hübscheres (aus der Neuzeit...) zu bieten "La Veganista", aus dem ich ehrlicherweise eher selten, aber dafür sehr gern Rezepte ausprobiere. (Meine neuentdeckte Seitan-Liebe teilen meine Kinder übrigens nicht...) Die anderen haben wir vor Ewigkeiten einmal geschenkt bekommen und in eines davon schaue ich auch immer noch mal rein: "Studentinnenküche vegetarisch" aus dem GU-Verlag. Besonders fix und vor allem unkompliziert sind die Rezepte!

    Viele liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Mein Lieblingskochbuch ist zur Zeit "Jerusalem: Das Kochbuch von Yotam Ottolenghi". Viele leckere sommerliche Gericht und dazu superschöne Bilder! Ein vegetarisches Kochbuch besitze ich noch nicht, dabei gibt es kaum noch Fleisch bei uns. Darum sind leckere vegetarische Rezepte sehr willkommen!

    Liebe Grüße
    Maike Karen
    maike01 (at) gmx.net

    AntwortenLöschen
  10. Auberginen Bolognese, Kürbisravioli, das klingt alles unheimlich lecker. Mein Lieblingskochbuch (oder sollte ich eher sagen, das meiner Kinder) ist "Koch's nochmal Mama. Viele leckere Rezepte für Kids, die bei meinen sehr gut ankommen und uns Erwachsenen schmeckt es auch.

    Liebe Grüße
    Cloudy

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe gerade mein neuestes Kochbuch von Dr. Oetker: Gemüse von A-Z.
    Es ist ähnlich aufgebaut, allerdings nach Gemüsesorten, aber auch mit Saisonkalender, in dem sogar steht, wann besonders viel importiert wird oder wann es aus der Region kommt.
    Ich würde mich dennoch sehr darüber freuen das vegetarische Kochbuch zu gewinnen. Neue Anregungen kann man immer brauchen ;)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    wir leben seit Januar auch vegetarisch (aber mit der Absicht, das für immer zu tun) und ich freue mich immer über neue Rezepte und Ideen, deshalb fände ich es klasse, das Buch zu gewinnen!
    Mein Lieblingskochbuch ist "Vegan Kochen - so klappt die Umstellung" auch wenn wir das Vegane noch nicht ganz schaffen.
    Also hüpf ich jetzt schnell in den Lostopf!
    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  13. Hallu :3

    Ich mach dann auch noch gaaaanz schnell mit *__*. Im Moment hab ich eigentlich auch viele Lieblingsbücher aber am tollsten finde ich :

    x Zwei Bücher von Elisabeth Fischer - Heilsames Basenfasten für Berufstätige und Heilsames Basenfasten: Genießen, entschlacken und schlank werden


    außerdem : Vegane Küche für Kinder , sind zwar nicht so viele und kreative Rezepte aber tolle Basics :)



    Würde das Buch gerne gewinnen , weil ich gerne neues ausprobiere , mir aber ab und an die Ideen fehlen , was ich denn kochen könnte :-)



    Liebe Grüße


    Fräulein Moon


    Erreichbar wäre ich dann über das Kontaktformular auf meinem Blog oder der FB Fanpage :) - also im Fall eines Gewinns ^^

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,
    da hab ichs ja grade noch geschafft, bevor das give away vorbei ist.
    Ich muss ehrlich sagen, mein Lieblingskochbuch hab ich bis heute nicht gefunden, meistens profitiere ich von meiner Mum die einen endlos-vorrat an kochzeitschriften hat.

    Aber vllt laesst sich ja hier endlich mein lieblingskochbuch gewinnen :)

    Gruesse

    Shanna

    http://au-revoir-shosanna.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature