Samstag, 10. August 2013

Samstagskaffee oder wie alles begann




Ich setze mich viel zu selten hin und mache einfach gar nichts. Deshalb habe ich es mir heute vormittag auf meinem Lieblingsplatz auf unserer Terrasse gemütlich gemacht und für ein paar Minuten  den Vögeln und dem leisen Rauschen der Bäume zugehört. Und während ich da so saß, viel mir plötzlich ein, wann ich meinen ersten Kaffee überhaupt getrunken habe. Für einen gemeinsamen Samstagskaffee bei Ninjassieben doch eine schöne Geschichte, oder?

Ich war ungefähr 17 und zu dieser Zeit war es unglaublich angesagt auf Parties irgendwelcher entfernter Schulfreunde zu übernachten. Am nächsten Morgen taumelten die Leute nach ein paar Stunden Schlaf im Garten umher, hielten eine Zigarette in der Hand und tranken einen Kaffee. Herrje, ich fand das so cool und so furchtbar erwachsen. Als meine Eltern für ein Wochenende in Paris waren,  habe ich ganz spontan zu einer Party in unserem Haus eingeladen. Was als kleines Sit-In gedacht war, endete in einem Saufgelage mit ich-weiß-nicht-mehr-wie-vielen Leuten. 15? 20? Egal, als ich am nächsten Morgen panisch das Chaos begutachtete stand da dieser Becher Kaffee auf unserem Esstisch und ich habe einen großen Schluck genommen. Da die coolen Jungs früher ihren Kaffee natürlich nur rabenschwarz und super stark getrunken haben, fand ich den Kaffee einfach nur wiederlich.
Ich glaube, ich habe Kaffee erst ein paar Jahre später im Studium angerührt und mittlerweile trinke ich ihn in der Version Espresso mit viel aufgeschäumter Milch am liebsten.

Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende, Ihr Lieben!


Kommentare on "Samstagskaffee oder wie alles begann"
  1. Wie schön, die Kaffeegeschichte zu lesen, wie alles begann... :)
    Ich habe Kaffee immer wieder probiert und er schmeckt mir (leider!?) so gut wie eine Zigarette. Gar nicht.

    Liebe Grüße + ein schönes Wochenende Dir!
    Mnza

    AntwortenLöschen
  2. ..was ne coole Geschichte und ein wirklich schönes Foto! :)

    liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Haha,…ja entsinne mich vieler dieser Partys…und irgendwo schlummer in mir die böse Vermutung, dass hier bald auch das Jungvolk mit dem Kaffee nach einer heissen Party im Hause stehen wird,…während ich irgendwo anders bin *lach*…mal schauen, wie das so wird… ;-)
    Schöne Kaffeegeschichte …und dir ein schönes Wochenende!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  4. Ich erinnere mich nicht mehr, fand ich Kaffeetrinken irgendwann Cool? Wahrscheinlich, so zählte doch auch Kaffee zu den "verbotenen" Dingen.
    Danke, für Deinen kleinen Einblick, hat mich gefreut!
    Ein schönes Wochenende, Cora

    AntwortenLöschen
  5. was für eine herrliche Geschichte :) ...ich kann Kaffe nur mit ganz viel Milch und sehr sehr süß trinken, aber davon Unmengen...sei liebst gegrüßt von Uli - der Kramerin

    AntwortenLöschen
  6. oh, die Party hätte auch bei mir sein können.

    aber wann habe ich meinen ersten Kaffee getrunken??? ich muss darüber nachdenken.
    liebe ninjassiebengrüße

    AntwortenLöschen
  7. Na, die Party kenn' ich doch!
    Bin tief beeindruckt, dass du dich an deinen ersten Kaffee erinnern kannst - ich muss jetzt auch mal nachdenken...
    Auf die nächste Party!!!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, ich setz mich auch viel zu selten einfach nur hin... und die Partys kenn ich auch noch. Puh!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature