Dienstag, 20. August 2013

Meine Helden des Alltags: Relax!

Bei den heutigen Alltagshelden bin ich tatsächlich etwas am Schwächeln. So viele schöne, kleine Dinge, die mir den täglichen Trott etwas verschönern oder auch erleichtern wurden hier Woche für Woche schon gezeigt. Gefunden habe ich dann aber doch noch einen...


Ich tue mich immer sehr schwer damit, abzuschalten und mir kleine Pausen zu gönnen. Die Stunden am Vormittag, die ich alleine zu Hause verbringen kann, sind mir heilig. Aber durch meine Selbstständigkeit sitze ich jeden Tag vor dem Computer, um meine Aufträge abzuarbeiten oder auf Euren Blogs vorbeizuschauen. Das Chaos etwas zu beseitigen, bevor die Kinder kommen, das Mittagessen vorbereiten und noch 'ne Runde Wäsche waschen gehören zum Alltag nunmal dazu.

Gestern morgen hatte ich die völlig verrückte Idee, mich einfach nochmal ins Bett zu legen. Ein bisschen Dösen, lesen, den Wolken beim Vorüberschweben zugucken. Diesen Luxus habe ich mir das ganze Jahr noch nicht gegönnt. Und weil mir diese kleine Auszeit so gut getan hat, habe ich es heute gleich nochmal gemacht und nach Monaten endlich ein Buch durchgelesen. Frisch gestärkt geht's jetzt aber doch wieder ans Arbeiten.

Noch mehr schöne Alltagshelden findet Ihr wie immer bei Roboti liebt!
Kommentare on "Meine Helden des Alltags: Relax!"
  1. Das klingt ja herrlich - besonders wenn es draußen regnet!

    AntwortenLöschen
  2. yeah! find ich super! behalte das mal bei :)
    liebe grüße, holunder

    AntwortenLöschen
  3. Mache ich leider auch viel zu selten. Jetzt muss ich mal ganz neugierig fragen, welches Buch Du denn gelesen hast?!

    Herzliche Grüße vom Lebensknäuel

    AntwortenLöschen
  4. ja ja... solch "verrückte Ideen" kommen mir auch höchsten 2 mal im Jahr ;) So unglaublich einfach und sooo toll, ne?! Hach... wahrlich heldenhaft!

    liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  5. total gut und so gesund!
    und man merkt schnell: die arbeit läuft so schnell nicht weg :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, genau, manchmal würde ich mir wünchen, dass die Arbeit weg läuft. ;-)

      Löschen
  6. Hach Viola ich kann dich gut verstehen. Momentan stehe ich kurz vor der Selbständigkeit, dass ist ganz schön ernuchternd so manchmal. Kurze Pausen sollte man sich viel öfter gönnen. Hier sind aber noch Ferien, da ists eh anders.

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ich will auch wieder ins Bett...
    Und du sei ruhig ein Wiederholungstäter!

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature