Montag, 5. August 2013

Buchvorstellung: Gartenkinder



Mit Kindern den eigenen Garten zu entdecken, macht unglaublich viel Spaß. Was passiert, wenn ich einen Samen in die Erde pflanze? Und warum krabbeln diese kleinen, grünen Viecher an Mamas Blume hoch? Was ist eigentlich ein Insekten-Hotel? Seit unsere Kinder etwas größer sind, kommen diese Entdeckungreisen allerdings ziemlich kurz. In unserem Garten spielen die Jungs hauptsächlich Fußball oder buddeln im Sandkasten. Ich bin immer dankbar über neue Anregungen und möchte Euch deshalb ein tolles Buch vorstellen, dass Kindern und Erwachsenen unglaublich viele Ideen rund um den Garten bietet.


Das Buch Gartenkinder aus dem Kosmos-Verlag vermittelt Kindern nicht nur das Gärtner 1 x 1, wie Samen ausgesäht oder Pflanzen vermehrt werden, sondern bietet jede Menge schöne Ideen, die Ihr zusammen mit Euren Kindern ohne viel Aufwand umsetzen könnt. Mit den ausführlichen Foto-Anleitungen könnt Ihr zum Beispiel eine Sonnenuhr bauen, natürliche Malfarben aus Früchten und Blüten herstellen oder einen leckeren Naschgarten mit Obst und Gemüse anlegen. Auf spielerische Weise erfahren die Kinder viel Wissenswertes über Insekten und Tiere im im heimischen Garten sowie über Blumen und Pflanzen (essbare und giftige).
Wer lieber zu Hammer und Nagel greift, statt Blumen zu pflanzen, findet in dem Buch aber auch Anleitungen, wie man einen Stuhl aus Wildholz oder gleich ein ganzes Baumhaus baut. Als Mama von zwei Jungs hat mir die Wasserbaustelle super gefallen.



Unser Kleiner würde sich über diese Outdoor-Küche aus einem Blechkanister und alten Marmeladendeckeln aber auch sehr freuen.


Auch wenn jetzt im Hochsommer nicht unbedingt Pflanzzeit ist, gibt das Buch viele Inspirationen für jede Jahreszeit. Gut gefällt mir auch, dass Ihr nicht unbedingt einen großen Garten braucht, denn einige Ideen lassen sich auch gut auf einem Balkon umsetzen.


Wenn ich Euch Lust auf mehr gemacht habe, könnt Ihr das Buch Gartenkinder aus dem Kosmos-Verlag HIER bestellen.

Ich wünsch Euch eine schöne Sommerwoche und viel Spaß im Garten oder auf Eurem Balkon.
Kommentare on "Buchvorstellung: Gartenkinder"
  1. Da müssen wir noch ein paar Jahre warten. Aber es ist eine schöne Idee, so ein Buch zu haben. Ich werde es im Hinterkopf behalten. Vielen Dank :)

    Schöne Grüße
    momscam

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich super an. Werde gleich mal stöbern gehen.
    Ich mag es ja mit den Kindern den Garten zu gestalten. Man kann wirklich viel selbermachen.

    AntwortenLöschen
  3. Das habe ich neulich schon in der Bücherei in der Hand gehabt und wollte es aber nicht ausleihen, weil die Sommerferien "ausleih-frei" bleiben sollten. Ich verpasse so schnell Rückgabetermine :-) Aber demnächst muss ich mal gucken, ob ich es noch finde. Schönes Buch!

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich nach einem wirklich netten Buch an -- ich glaub', ich geh gleich mal schauen, ob es das in der Stadtbibliothek gibt.

    Wir sind grad in der Planung unserer Außenanlage, und haben uns bisher von dem Buch Natur sucht Garten inspirieren lassen -- nicht ganz so schön gestaltet, wie das, das Du hier vorgestellt hast, aber mit vielen tollen Tipps für einen natürlichen Garten.

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature