Mittwoch, 12. Juni 2013

Familienessen: Heute zu Gast bei Nicole von der Kreativfabrik



Bei meinem Familienessen ist heute Nicole zu Gast. Ihren Blog Die Kreativfabrik lese ich regelmäßig und als ich erfuhr, dass sie auch Mama von zwei Jungs ist, musste ich sie einfach fragen, ob Sie Lust hat mitzumachen. Sie präsentiert Euch heute ihr allerliebstes Familienessen, dass auch bei uns auf der Liste ganz, ganz oben steht. Viel Spaß!

Welches ist Euer absolutes Lieblingsessen, das bei der ganzen Familie, vor allem bei Deinen Kindern Begeisterungsstürme auslöst?

Es gibt bei uns absolut nur ein Gericht, dass wir alle gleich lieben: Pfannkuchen! Für mich ist es super, da ich ganz schnell jede Geschmacksrichtung zubereiten kann, und somit ohne Aufwand jeden in der Familie glücklich mache!

  
Wie experimentierfreudig sind Deine Kinder? Probieren sie alles aus oder gibt es Protest?
Experimentierfreudig ist nur der Kleine. Es ist für mich manchmal schwierig, beide Kinder zufrieden zu stellen. Der Große findet leider Essen unwichtig…keine Ahnung von wem er das hat?

Welche Nahrungsmittel gehen bei Euch Zuhause gar nicht?

Alles was Rosinen hat. Da sind wir uns interessanterweise alle einig, schon komisch!

Welcher Kochtyp bist Du? Planst Du Eure gemeinsamen warmen Mahlzeiten im Voraus oder entscheidest Du spontan?

In der Woche meistens spontan! Wenn ich die Kinder morgens frage, worauf sie denn Appetit haben, sieht das ein paar Stunden später wieder anders aus. Essen planen tue ich nur am Wochenende.

Wie wichtig sind Euch feste Rituale am Tisch, wie zum Beispiel gemeinsames Tischdecken, ein Tischspruch (wie im Kindergarten) oder ein Gebet?

Tischrituale haben wir gar nicht! Ich finde es wichtig, dass man einmal am Tag sich die Ruhe nimmt, und sich gemeinsam an den Tisch setzt. Dabei tauschen wir uns aus! Das gemeinsame Essen findet immer am Abend statt!

Was hast Du als Kind gerne gegessen?

Ich habe alle Gerichte mit Kartoffeln gerne gegessen. Dies ist bis heute noch so.

Als ich früher krank war, hat mir meine Mutter immer Grießpudding gemacht und mir ging es ein kleines bisschen besser. Gibt es bei Euch auch so ein "Tröster-Essen"?

Toastbrot mit Salzbutter.

Wie wichtig ist für Dich und Deine Familie gesunde, ausgewogene Ernährung und wie setzt Du sie um?

Ist mir als Mutter zweier Kinder schon wichtig darauf zu achten, dass das Essen nicht zu einseitig ist, und das sie ausgewogen sich ernähren. Aber verbissen bin ich dabei nicht, denn die Kinder sollen Spaß am Essen haben, da kommt dann auch hin und wieder was Ungesundes auf den Tisch. Was ich auf jeden Fall meide, sind Fertiggerichte!

Welches ist für Euch als Familie die wichtigste Mahlzeit am Tag und warum?
Wie ich oben schon genannt habe, ist es bei uns die Mahlzeit am Abend. Wir haben die Ruhe uns über den Tag auszutauschen! Bei den vielen Terminen die die Kinde haben, finde ich dieses Ritual wichtig!

Dies ist das allerliebste Rezept von Nicole und Tom, und den Kindern Julian (10) und Sebastian (5)
                                                         Pfannkuchen „Jedermann“


 Grundteig  

50g Butter
150g Mehl
30g gemahlenen Haselnüssen
3 Eier
350 ml Milch
1 Prise Salz

Belag pikant

1 Scheibe Kochschinken (würfeln)
1 Tomate (klein würfeln)
1 bisschen Rucola
                                                          1 bisschen geriebener Käse


Alle Zutaten vom Grundteig gut vermischen. Pfanne erhitzen, ohne Fett, da die Butter im Teig ausreicht. Eine Kelle mit Teig in die Pfanne geben, glatt streichen. Pfannkuchen ausbacken, bis er goldgelb ist.
Wenn man den pikanten Pfannkuchen macht, direkt auf den Teig die Tomate, den Schinken und den Käse verteilen. Ebenfalls ausbacken. Zum Servieren den Rucola nach Belieben drauf verteilen.
Meine Kinder lieben fruchtigen Gelee zum Pfannkuchen.

Vielen Dank, liebe Nicole, für das leckere Rezept und das Interview. 

Habt Ihr es schon bemerkt? Heute ist wieder Zeit für die 12 von 12 im Juni. Da ich den ganzen Tag unterwegs sein werde, könnt Ihr meine Bilder wie immer via Instagram verfolgen. 
Kommentare on "Familienessen: Heute zu Gast bei Nicole von der Kreativfabrik"
  1. Nicole ist so eine liebe Nette! Wir haben uns neulich in Hamburg zum Essen getroffen...nächstes mal musst Du mitkommen! Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  2. Juhu, Familienessen geht weiter! I like!
    Das Rezept klingt köstlich - wird ins Kochbuch aufgenommen! Danke euch Beiden!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature