Donnerstag, 11. April 2013

La Veganista: Multimedia in meiner Küche



Ich freue mich, Euch heute ein ganz besonderes Kochbuch vorstellen zu dürfen. Als ich das vegane Kochbuch "La Veganista" von der Wahl-Berlinerin Nicole Just vor Kurzem in der Buchhandlung entdeckt habe, war ich, wie schon so oft, von dem fröhlichen und sehr, sehr hübschen Layout angetan. Die Rezepte waren erstmal Nebensache, zumal ich ja noch nicht mal Vegetarierin bin und von einer veganen Ernährung Lichtjahre entfernt. Dafür liebe ich Honig, Joghurt und Käse viel zu sehr.
Trotzdem war ich neugierig auf die Rezepte, die alle ohne tierische Produkte auskommen. Wie der Zufall es wollte, interessierte sich meine Freundin, die seit Jahren Vegetarierin ist, für die vegane Küche und war auf der Suche nach einem passenden Buch. Und auch meine Schwester kocht seit Wochen hin und wieder vegan. Sie schwärmte mir sogar vor, dass Sie viel mehr Energie als vorher habe und nicht mehr so müde sei. Das hörte sich für mich als chronisch müde Mama ziemlich gut an.

Die Anfrage vom GU-Verlag, mir die E-Book-Version der "La Veganista" fürs iPad anzuschauen, kam für mich deshalb wie gerufen. Obwohl ich eigentlich Verfechterin des echten, gedruckten Buches bin, hat es mir das E-Book nach ausgiebigem Lesen und Ausprobieren wirklich angetan.




























Durch einige Videos, in denen Nicole Just Rezepte aus ihrem Kochbuch vorstellt und zubereitet, wird dieses Multimedia-Kochbuch lebendig. Außerdem nimmt uns die Veganista mit in einen Bio-Supermarkt und erklärt einige wichtige Zutaten der veganen Küche - sehr hilfreich und sehr sympathisch.
Am Anfang des Kochbuchs erklärt sie außerdem die wohl wichtigsten Fragen der veganen Küche: Wie ersetze ich denn bitteschön Eier, Milch, Sahne, Frischkäse oder Quark, um zum Beispiel einen richtig leckeren Käsekuchen zu zaubern? Außerdem werden geschmackliche Alternativen zu Fisch, Fleisch und Wurst präsentiert. Sogar Gulasch und vegane Rouladen sind für die Enkelin eines Metzgers kein Problem, man muss eben nur wissen wie es geht.

In dem Kochbuch "La Veganista" gibt es 100 Rezepte vom Frühstück bis zum Abendbrot: Ihr findet dort Frühstücksideen von gesund bis genussvoll, leckere Kleinigkeiten für zwischendurch und unterwegs, tolle Hauptgerichte und natürlich wundervolle Kuchen und Desserts. Bei den Gerichten gefällt mir besonders gut, dass die Zutaten nicht allzu exotisch sind, sondern im Bioladen und immer mehr auch im gut sortierten Supermarkt erhältlich sind.

Wie bei allen anderen Kochbüchern gibt es natürlich auch in diesem Rezepte, die ich mehr oder weniger mag. Ich weiß nicht, ob ich ein Rührei ohne Ei wirklich essen möchte. Obwohl das Rührtofu mit Knusperwürfeln einem Rührei zum Verwechseln ähnlich sieht. Ein Rezept, dass ich demnächst allerdings unbedingt einmal ausprobieren möchte, sind diese Salbeispaghetti mit Knuspersoja.


Und als Freundin der spanischen Küche, werde ich mich auch an diesen veganen Flan wagen.


Ein weiteres tolles Feature dieses Multimedia-Buches ist die Marker-Funktion: Mit dem Finger tippt man auf das gewünschte Wort und mit einem Wisch leuchtet die Zeile in den schönsten Neon-Farben. Außerdem sind die veganen Zutaten im Rezept dick gedruckt und mit einem Fingertipp erscheint ein Pop-Up-Fenster, in dem die Zutaten genauer erklärt werden.

Diese wunderschöne Einkaufsliste hat mich schließlich davon überzeugt, dass man auch als eingefleischte (haha) Buchleserin ruhig mal ein E-Book ausprobieren sollte. Von der jeweiligen Rezeptseite gelangt man zu einer Einkaufsliste mit allen Zutaten, die für das Gericht benötigt werden. Ihr könnt einfach abhaken, was Ihr schon zu Hause habt und Euch die Liste ganz furchtbar praktisch per Mail aufs Handy oder den Computer schicken lassen. 


Fazit: Das Kochbuch hat mich wirklich neugierig auf die vegane Küche gemacht. Auch ich war früher nicht ohne Vorurteile und konnte mir absolut nicht vorstellen, auf tierische Produkte zu verzichten. Und auch wenn ich langfristig nicht auf Eier, Käse, Fisch & Co verzichten werde, ist mein Forscherdrang geweckt. Gefallen hat mir, dass der Großteil der Rezepte auch für mich als nicht so erfahrene Köchin nachvollziehbar ist. Besonders wichtig finde ich außerdem, dass die Zutaten nicht zu ausgefallen und in (fast) jedem größeren Supermarkt bzw. Bioladen zu finden sind.

Wenn Ihr Euch für La Veganista in der gedruckten Form interessiert, könnt Ihr HIER in dem Buch blättern, ein Video anschauen und findet außerdem weitere leckere Rezepte.

La Veganista Special Edition: Lust auf vegane Küche von Nicole Just. GU-Themenkochbuch E-Book für das iPad, 13,99 Euro. 
Kommentare on "La Veganista: Multimedia in meiner Küche"
  1. Das hört sich toll an :) Habe mich 2 Monate vor meiner Schwangerschaftsübelkeit komplett vegan ernährt, nun pausiere ich notgedrungen, da ich momentan nur auf ganz wenig Appetit habe und das halt nicht immer vegan ist. Mal sehen, wie es sich dann nach meiner SS entwickelt. Ein paar Bücher habe ich auch schon, aber dieses hört sich auch wirklich gut an. Danke für den Tipp und liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich wirklich toll an, vielleicht sollte ich das auch mal versuchen!

    LG
    Saskia

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Empfehlung! Besonders sympathisch finde ich, dass du aus der Sicht eines Fleischessers dieses Buch getestet und bewertet hast. Ich hatte es schon des Öfteren in den Händen, wusste aber nicht so recht etwas damit anzufangen, die Zutaten sind für mich doch eher ausgefallen, in einem veganen Haushalt wahrscheinlich Standard. Dennoch hat es mich wieder neugierig gemacht, mal wieder etwas ganz Neues auszuprobieren. Ein Käsekuchen ohne Ei? Könnte schmecken. Ein Rührei ohne Ei kann ich mir allerdings aber auch kaum vorstellen.

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Doch! Rührtofu schmeckt gut! Ich hab das Buch auch und bin auch begeistert. Ein Rührtofu Rezept gibt es demnächst bei mir im Blog. Und ich bin übrigens auch weder Vegetarier noch Veganerin :-) LG, Jovila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da bin ich aber sehr gespannt. Dann muss ich es doch mal ausprobieren. Das Rezept hab ich jetzt ja. ;-)

      Löschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature