Samstag, 16. Februar 2013

Von Viren und grauen Tagen



Das Jahr 2013 meint es bisher nicht sehr gut mit uns. Seit Januar legen uns Viren regelmäßig lahm. Mal ist nur einer krank, dann die ganze Familie. Das ist super anstrengend und bestätigt mal wieder, dass der Februar der Monat ist, den ich am allerwenigsten leiden kann. Und wenn ich jetzt aus dem Fenster gucke, kommt mir das kalte Grauen: Nebel, Nieselregen, grauer Himmel - einfach deprimierend. Ich würde mich jetzt so gerne mit dem Bloggen ablenken, aber es fehlt einfach die Zeit. Deshalb ist es hier auch gerade etwas ruhiger.

Wenn Euch das Grau auch langsam auf die Nerven geht, guckt doch mal hier vorbei. Vergangenes Jahr im Februar habe ich eine Aktion gegen den Februar-Blues gestartet, die super funktioniert hat.

Und was hebt bei Euch gerade die Laune? Rausgehen oder lieber verkriechen? Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende.
Kommentare on "Von Viren und grauen Tagen"
  1. Ihr Armen! Von ganzem Herzen Mitleid! Ich wünsch euch bald gute Besserung! Bei mir hilft im Moment eher Rausgehen (wenn denn alle einigermaßen gesund sind...). Verkriechen ist mit kleinen Kindern irgendwann kontraproduktiv :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Es wird Zeit dass es Frühling wird!!Diese Viere Welle ist furchtbar.Ich wünsche euch schnelle gute Besserung!!

    Liebe Grüße
    JO

    AntwortenLöschen
  3. Schlafen würde meine Laune am meisten heben - mindestens 24 Stunden am Stück. :-)

    Es passen locker zwei Kinder auf den Fatboy drauf (mein Sohn ist 142cm groß und geht fast drin unter), ausgebreitet bei 180 x 140cm sowieso. Es gibt aber auch eine Juniorversion, die ist kleiner - also vielleicht zwei kleine..? :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben auch gerade wieder diese ungebetenen Gäste zu Besuch! Im Garten waren wir aber trotzdem ein wenig ...sonst kriegt man ja wirklich einen totalen Frust! Ich wünsche Euch gute Besserung ...und etwas (mehr) Sonnenschein.
    Viele liebe Grüße von Swantje

    AntwortenLöschen
  5. Oh, Ihr Armen! Da hat's Euch aber echt erwischt und lässt Euch nicht mehr los. Wie doof! Ich meld' mich die Tage mal. Gute Besserung und viele liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Oh je...Gute Besserung! Ich schick Dir ein bisschen von meiner Sonne!!!!! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ach was kann ich dich verstehen.
    Auch hier ist es seit Mitte Januar kaum anders. Und nu kränkel ich schon wieder, wo ich doch all diese tollen soziologischen Gedanken, Analysen und Begriffe in den Kopf bekommen muss.
    Aber was hilft alles Jammern? Nichts.
    Kauf dir einen Strauß Tulpen, einen heißen Tee und ein gutes Buch dazu und leg die Füße hoch. Und wenn es nur einige Minuten sind. Soll helfen, hab ich gehört und gibt Kraft für alles.

    AntwortenLöschen
  8. Bin ganz bei Dir. Grässlicher Monat. Sind gerade wieder besser.
    Früher war ich immer 3 Wochen in Asien, das hat echt geholfen. Aber wenn man nicht weg kann... Schokolade?!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature