Montag, 7. Januar 2013

Mamas freier Tag: Designachten in Hannover

Auch wenn mein letzter kinderfreier Tag gut drei Wochen her ist und damit noch im alten Jahr liegt, möchte ich Euch trotzdem meine Eindrücke von dem grandiosen Designachten in Hannover zeigen. Ich hatte mich schon so auf diesen tollen Design-Weihnachtsmarkt in der wundervollen Location im Sofa-Loft in der Südstadt gefreut und bin ein paar Stunden zwischen den schönen Ständen gelustwandelt. Richtig froh, meine Jungs bei Oma und Opa gut untergebracht zu haben, musste ich schon nach ein paar Minuten über einen Jungen lachen (ich kann's einfach nicht lassen, mir andere Kinder anzugucken): "So, Mama und was machen wir hier jetzt??" "Gucken!" "Die ganze Zeit? Ooooooaaahh..."

Es gab so unglaublich viele Stände mit wunderschönen Dingen verschiedener Designer, kleiner Labels und Buchverlage. Schmuck, Stempel, Pompons, Kinderklamotten, schöne Papeterie, Wohnaccessoires und natürlich ganz viel hübschen Schnickes. Nachdem ich mich bei Eva vorgestellt  und Hallo gesagt habe, habe ich meinen nächsten Zwischenstopp bei Christiane von Renna Deluxe eingelegt. Ihre tollen Girlanden, Stickrahmen-Bilder, Reisebegleiter, japanischen Haarschmuck und vieles mehr kannte ich bereits von verschiedenen Blogs. Es war schön, das Gesicht hinter einem Label oder einem Blog mal persönlich kennenzulernen.


Ganz besonders bezaubernd fand ich die liebevoll gefertigten Stempel aus Ästen und die Stofftaschen mit witzigen Seemännern und niedlichen Eulen von der kleinen hannoverschen Grafikwerkstatt Hand & Maus. Für Lokalpatrioten gibt es sogar ein Hannover- bzw. Hamburg-Mobilee und Melamingeschirr.


So richtig schön knallig wurde es bei dem Stand von "Sandras Kleinod". Das kleine Geschäft in der Rambergstraße 32 in Hannovers Oststadt hat individuelle Einzelstücke von schlickt bis funky im Programm. Wenn Ihr in Hannover seid, müsst Ihr dort unbedingt einmal vorbei gucken.


Zu guter Letzt habe ich mir bei Maja noch meinen Gewinn persönlich abgeholt. Maja bloggt auf A charmed life   und verkauft ihre tollen Instagram-Bilder unter dem Label Klick! Hamburg. Falls Ihr sie noch nicht kennt, schaut dort unbedingt mal vorbei!


Es gab auf der Designachten 2012 noch so viel mehr zu sehen und zu entdecken, aber vor lauter Fotografiererei habe ich dann sogar glatt vergessen, mir ein paar schöne Dinge zu kaufen, wie zum Beispiel die Stempel von Hand & Maus. Auch wenn das nächste Designachten in weiter, weiter Ferne ist, gucke ich dort Ende 2013 bestimmt wieder vorbei.

Ich wünsch Euch eine schöne Woche!

Kommentare on "Mamas freier Tag: Designachten in Hannover"
  1. Ach, wunderbar! Da hätte es mir auch gefallen! Und dann alles so schön in Ruhe ansehen, bestaunen und kaufen!
    LG Susan

    AntwortenLöschen
  2. ohh die stände sehen wirklich toll aus!!! :) da hätte ich auch gern rumgeschmöckert. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Überblick. Da hätt ich mich wohl auch verweilt. Am meisten wohl bei Sandras Kleinod, das finde ich superschön präsentiert. Scrabble-Magnete, Buchgirlanden und bedruckte Atlasseiten hab ich ja selber genug. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner Überblick. Da hätt ich mich wohl auch verweilt. Am meisten wohl bei Sandras Kleinod, das finde ich superschön präsentiert. Scrabble-Magnete, Buchgirlanden und bedruckte Atlasseiten hab ich ja selber genug. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe die Stempel von Diana von Hand & Maus! So viele schöne Motive... Danke für den schönen Bericht, man kann die bunten Stände förmlich vor sich sehen :-)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature