Freitag, 21. September 2012

Schön war's...

Früher, als ich klein war, durfte ich immer fernsehen. Es gab von meinen Eltern keine Beschränkungen, so erinnere ich mich jedenfalls. Wie alt ich genau war und wie lange ich am Tag geguckt habe, weiß ich nicht mehr. An was ich mich aber noch genau erinnern kann, sind die vielen tollen Fernsehserien, die es damals für Kinder gab. Erinnert Ihr Euch auch noch? Die Märchenbraut (2.) habe ich mir vor einigen Jahren als DVD gekauft und sie bis heute noch nicht geguckt. Ich glaube, ich habe Angst davor, dass diese schöne tschechische Kinderserie für mich ihren Zauber verloren haben könnte. Es gibt heute so viel Mist im Fernsehen (mein Sohn ist da natürlich anderer Meinung), dass ich es nicht verstehen kann, dass diese TV-Serien nicht mal wiederholt werden.

Was das Fernsehen bei uns Zuhause angeht, bin ich übrigens nicht so entspannt, wie damals meine Eltern. Unsere Jungs dürfen zwar gucken, auch ab und zu mal einen längeren Film, aber ich passe sehr darauf auf, dass es nicht zu viel wird.




Was waren Eure liebsten Fernseh-Serien? Verratet Ihr es mir?
Kommentare on "Schön war's..."
  1. Die Märchenbraut war letztens mal auf irgendeinem Dritten Programm immer samstags. Wir haben das geguckt, und ich fand's noch genauso gut wie damals :)
    Die Besucher fand ich auch klasse, mit diesem komischen Wackelpudding-Essen aus der Tube.

    Ansonsten schließe ich mich deiner Auswahl an, plus Trotzkopf und Silas und Jack Holborn und Patrik Pacard (letztere hat mir vor zwei, drei Jahren nicht mehr so gut gefallen).

    Ach ja, schön war das Fernsehen damals. Drei Programme, und es kam trotzdem mehr "Guckenswertes" als heute ...

    Liebe Grüße, Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann trau ich mich demnächst auch mal an die Märchenbraut. ;-) Und die Weihnachtsserien waren sowieso klasse.

      Löschen
  2. Liebe Viola,

    es scheint fast, als wären wir verwandte Seelen :-)

    Würde ich eine Liste machen, alle vier Serien wären darauf vertreten. "Die Kinder von Bullerbü" würden höchstens noch dazu kommen.Nesthäkchen habe ich auch wahnsinnig geliebt. Erst vor zwei Jahren habe ich mir die DVDs gekauft und noch mal alle Folgen geguckt. Und klar, dass ich eine Puppe hatte, die Gerda hiess.

    Und Anne: Die Serie und die Bücher begleiten mich bis heute und haben mich unglaublich geprägt. (Das geht bis zu den roten Haaren. Die ich. seitdem ich sie mit 15 Jahren offiziell färben durfte, rot trage.) Ich muss mal einen Fernweh-Freitag zu Prince Edward Island machen, wo wir vor ein paar Jahren waren...

    Mit vorzüglicher Hochachtung
    Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissi, wie schön, da habe ich bei Dir ja genau ins Schwarze getroffen. ;-) Und auf den Fernweh-Freitag freue ich mich schon...

      Löschen
  3. Oh, da schwelge ich sofort ...
    Die rote Zora, Pan Tau, Wickie und Barbapapa fallen mir spontan ein. Es gab bestimmt noch mehr.
    Einmal wurde ein Zeichentrickfilm namens "Zuckermanns Farm" gezeigt, danach konnte ich mich überhaupt nicht mehr beruhigen, der war sehr traurig. Erstaunlich, woran man sich ca. 35 Jahre später noch erinnert.
    Liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  4. Anne auf GreenGable! Ach, hatte ich schon vollkommen vergessen! Wie schön! Muss ich direkt für meine Tochter als Buch bestellen! (und mich, nochmal zum Auffrischen...)
    Bin auch streng. Fernsehen ist nur am Wochenende erlaubt. Unter der Woche nur im Notfall. Wenn man krank ist, natürlich nicht zu krank...
    Die Märchenbraut haben wir auch als DVD, aber die fanden meine Kinder nicht so toll. Über die erste Folge kamen sie nicht hinaus. Wahrscheinlich schon Kita-verdorben...!
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lustig, Anne hatte ich auch völlig vergessen und vorhin erst beim Schreiben wieder entdeckt. Ich habe immer jeder Folge entgegengefiebert... ;-)

      Löschen
  5. ... hach das waren noch Zeiten, herrlich! Also ich muss immer noch oft denken an:

    "Hey, hey, Wickie, hey, Wickie hey!"

    Bei den tollen Abenteuern bin ich oft gerne mitgesegelt!

    Und natürlich Peter Lustig und sein Löwenzahn, in dessen Bauwagen ich immer einziehen wollte, wenn ich nur eeeeendlich groß geworden wäre ganz schnell und über Nacht und so (wie alle warscheinlich, hihi!)

    LG und ein schönes Wochenende wünsch ich Dir, Natalie

    AntwortenLöschen
  6. Oh jaaaaa die hab ich auch gern gesehen!!! Dann natürlich restlos alles von Astrid Lindgren, Fünf Freunde, Löwenzahn, Heidi und Wickie ;-)
    Hach wie schöööön...
    Frau Heuberg und ich hatten vor ein paar Wochen auch ein Freitagsdate dazu... Tolles Thema!

    Allerbeste grüße und happy FREUday
    Jules

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich finde deinen Post toll. Denn ich bin ein Fan von diesen alten Kinderfilmen (Serien) und ich habe einige für meine Kids angeschafft. Ich möchte dir sagen, für mich hatte es genau den gleichen Zauber wie früher.Ich bin etwas altmodisch, was Fernsehn angeht und versuche es zu verhindern, das meine Kinder den Schrott, der teilweise im Fernsehn läuft anschaun. Aber ganz ausblenden kann man es nicht.

    Lg

    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin ganz ohne Fernseher aufgewachsen und kenne die Serien alle nicht (teilweise als Buch), aber im Vergleich zu dem was es heute für kleinkinder im Fernsehen gibt, ist das ja eine wahre Freude! Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  9. ..wie toll, eine schöne idee.. und regt sehr zum nachdenken an.. so viel haben wir gar nicht ferngesehen, kam erst etwas später.. bei mir sind´s eher filme als serien.. wobei "Hallo Spencer" als Serie durchgeht.. :) dann noch Pippi Langstrumpf, Clara, Neues vom Süderhof, Mary Poppins.. und die schau ich auch heute noch gern.. freu mich schon auf heiligabend, wenn meine große schwester und ich wieder pippi gucken.. ;o)
    ich wünsch dir ein wunderbares wochenende, meine liebe.. viele grüße!! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weihnachten und Pippi gehört einfach zusammen (und drei Nüsse für Aschenbrödel natürlich). ;-)

      Löschen
  10. Oh, Nesthäkchen - die Bücher hat meine Oma als Kind gelesen!

    Also, meine Lieblingsserien waren Mila (so eine japanische Volleyball-Serie), Siebenstein, die Sendung mit der Maus und die Curiosity Show. War alles sehr, sehr toll. :-)
    In der Zwischenzeit habe ich nochmal einige Folgen Mila geguckt, und fand es furchtbar. Siebenstein und die Maus dagegen liebe ich noch immer.

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe total gerne Pipi Langstrumpf und amichel aus alöneberga geschaut und die Immenhof Filme habe ich geliebt. All das hat jetzt meine Tochter auf DVD und sie liebt es auch. Ich bin da so wie du und versuche den Konsum einzuschränken und in die richtige Richtung zu lenken. Meine Tochter schaut z.B. Auch gerne Löwenzahn, da kann man doch zumindest noch was dabei lernen. Ich bin übrigens heute noch verzaubert von den Immenhof Mädels, dieses Leben ist einfach ein Traum von Freiheit.
    Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  12. ach du meine güte, da hast du mal alle serien ausgebuddelt, die ich auch so geliebt habe! wie schön! da hat man sofort und ganz doll sehnsucht, mal einen kindheitsfernsehnachmittag zu machen! ganz alleine, oder mit euch allen zusammen :-) denn meine jungs fänden das nicht so spannend...
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  13. Meine Lieblingsserien kommen auch nicht wieder. Vor allem die Weihnachtsserien habe ich geliebt - Silas, Fantagiro, Anna, Jack Holbourne... Aber auch ansonsten gab es einfach richtig schönes Kinderfernsehen, an dem ich auch magnetisiert geklebt bin - Pipi Langstrumpf natürlich, Die Kinder von Bullerbü, Ferien auf Saltkrokan, Madita, Die Muppets, Die Fraggels, Neues aus Uhlenbusch, Die Rappelkiste... das einzige was von meinen Lieblingsserien noch erhalten geblieben ist, ist Löwenzahn und die Maus, wobei ersteres ohne Peter Lustig nur noch halb so gut ist. Aber die Maus gehört immer noch zum Sonntags-Ritual. :-)

    Wenn ich hier Spongebob kreischen höre, dann krieg ich die Krise, aber am allerschlimmsten ist Cosmo und Wanda, diese fast 24-Stunden-Augen-und-Ohren-Folter...
    Gäbe es nicht Shaun das Schaf, Die Pinguine aus Madagaskar und jedes Jahr die neuen Weihnachtsmärchen, ich würde stark daran zweifeln, dass heute noch gute Filme und Serien für Kinder gemacht werden. O.K., bei Ide Age hab ich auch gelacht. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  14. oh, Anne of Green Gables!!! Ich liebe den Film und noch mehr die Bücher! Selbst als Erwachsene lese ich sie noch. Auch toll von L. M. Montgomery finde ich die Emily-Reihe! Richtig toll auch finde ich " Der Trotzkopf" überhaupt den ganzen Mädchenkram. Freue mich schon, wenn ich meiner Mila meine Bücher und Filme der Kindheit zu zeigen! LG Susan

    AntwortenLöschen
  15. Ja genau die, alle vier und meine Kinder haben den selben Geschmack. Anne auf Green Gables fand ich großartig und ich glaube Jonathan (hieß der so) war meine erste große Liebe.
    Viele Grüße Stephanie

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature