Mittwoch, 25. Juli 2012

Familienessen: Zu Gast bei Frau Heuberg

Hach, ich freu mich! Heute geht das "Familienessen: Zu Gast bei..." in die zweite Runde mit der wunderbaren Frau Heuberg. Wie ich auf die Idee zu dieser kleinen Interviewreihe gekommen bin, könnt Ihr hier nochmal nachlesen. Jetzt geht's aber erstmal los mit Ines und ihrem ganz persönlichen Familienessen.




Welches ist Euer absolutes Lieblingsessen, das bei der ganzen Familie, vor allem aber bei Deinem Kind, Begeisterungstürme auslöst?

Eigentlich der Klassiker...Pfannkuchen mit Zucker...aber auch immer gerne Kartoffelspalten mit Hackbällchen und selbstgemachter Tomatensoße...mhhh...
  


Wie experimentierfreudig ist Dein Kind: Probiert es alles aus oder gibt es Protest?

Hängt meistens von der Tagesform ab. Es gibt Tage, da ist unsere Kleine bereit alles erst einmal zu probieren und dann ist sie wieder der absolute Essensverweiger. Wir versuchen aber sie dazu zu bewegen, alles erst einmal zu probieren und wenn es dann nicht schmeckt, dann zwingen wir sie nicht partout es zu essen. Kinder sollten auch ihren Geschmack entwickeln dürfen. Am Besten funktioniert das Probieren in Gesellschaft mit anderen Kindern, dann haben sie den Ansporn es den anderen gleich zu tun...;)...


Welche Nahrungsmittel gehen bei Euch Zuhause gar nicht? 

Leider ist Gemüse echt ein bisschen schwierig...Spinat, Tomaten, Salat, Spargel eher weniger und auch bei Kartoffeln hängt viel von der Zubereitung ab...siehe oben...;)...aber manchmal gibt es das dann einfach und dann muss sie da auch durch. Haben wir ja alle irgendwie überlebt. Ich mochte als Kind auch keinen Spargel und jetzt liebe ich es. So ändern sich die Zeiten...
 
Wie wichtig sind Euch feste Rituale am Tisch, wie zum Beispiel gemeinsames Tischdecken, ein Tischspruch (wie im Kindergarten) oder ein Gebet?

Sehr wichtig...gemeinsam den Tisch am Abend decken zu Brotzeit, denn dreimal die Woche isst unsere Kleine im Kindergarten zu Mittag und dann sind diese gemeinsamen Essenszeiten heilig...zusammen essen und den Tag Revue passieren lassen...unbezahlbar...und am Wochenende lange miteinander frühstücken...herrlich...

 Was hast Du als Kind gerne gegessen?

Oh, super gerne Fleischpflanzerl (Frikadellen) mit Kartoffelsalat und Zwetgschenknödel mit Vanillesoße...lecker...

Als ich früher krank war, hat mir meine Mutter immer Grießpudding gemacht und mir ging es ein kleines bisschen besser. Gibt es bei Euch auch so ein „Tröster-Essen“?

Oh ja...bei uns gab es immer die klassische Hühnersuppe mit Buchstabennudeln drinnen...dann einmal den Namen schreiben und schon ging es ein bisschen besser...und man hatte dieses wohlig warme Gefühl im Bauch...zuhause zu sein...

Wie wichtig ist für dich und deine Familie eine gesunde, ausgewogene Ernährung und wie setzt du sie um?

Wir leben nach dem Prinzip alles in Maßen  und achten natürlich schon darauf, dass wir uns möglichst gesund ernähren. Sind aber weder Vollkornverfechter noch Vegetarier und Süssigkeitenverschmäher. Meiner Ansicht nach kann man von seinen Kindern nur Dinge abverlangen, die man ihnen selber auch vorlebt, d.h. sich abends die Chips reinzuhauen, während die Kinder schlafen und Ihnen dann immer und überall Süßes und Knabbereien zu verbieten, liegt mir eher fern. Ich denke da geht der Schuss irgendwann dann nach hinten los und die Kinder entwickeln kein gesundes Maß zum Essen  und holen sich dann diese Genüsse irgendwo anders dann doppelt und dreifach...;)...aber jeder wie er natürlich meint...

Welches ist für Euch als Familie die wichtigste Mahlzeit am Tag und warum?

Für uns eindeutig das Abendessen unter der Woche. Das ist die Zeit, wo wir alle zusammen sind und vor allem Zeit genug haben miteinander dazusitzen und länger zu genießen. Diese Zeiten sollte man sich immer wieder nehmen...etwas ganz besonderes...oder?


Rezept „Hackbällchen mit Kartoffelecken und Tomatensoße“ (Rezept aus Living at Home Spezial 04/2010) / bei uns ohne Mais




Für 4 Portionen

2 Zwiebeln
1 rote Paprika
5 EL Öl
1 TL scharfes Paprikapulver
2 Scheiben Toast
1 Dose Mais (212 g, wir immer ohne)
400 g Rinderhack
1 Ei
Salz
Pfeffer aus der Mühle
800 g Kartoffeln
1 TL getrocknetes Oregano
1 durchgepresste Knoblauchzehe (wir immer ohne)
½ TL Zucker
1 Dose Tomaten (425 g)
1 Bund Schnittlauch

 1. Paprika fein würfeln und mit der Hälfte der ebenfalls fein gewürfelten Zwiebeln in 2 EL heißem Öl andünsten. Paprikapulver dazugeben und kurz mitdünsten. Dann alles abkühlen lassen.

 2. Toast in kaltem Wasser einweichen lassen und den Mais abtropfen lassen. Dann den gut ausgedrückten Toast mit Hack, Mais, Paprikamischung und Ei zu einer glatten Masse verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen und dann die Masse zu ca. 20 kleinen Bällchen formen.

 3. Kartoffeln gründlich waschen und in dünne Spalten schneiden. Mit 2 EL Öl, Oregano, etwas Salz und Pfeffer mischen und auf eine Hälfte des Backbleches mit Backpapier geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200°Grad (Umluft 180°C) auf der 2.Schiene von unten 40 Minuten garen. Nach 20 Minuten die Bällchen mit aufs Backblech setzen und die Kartoffelspalten wenden.

 4. Übrige Zwiebeln und Knoblauch in 1 EL Öl andünsten. ½ TL Zucker darin schmelzen lassen. Tomaten mit dem Saft zugeben und mit Salz/Pfeffer würzen. Tomaten grob zerdrücken und offen 15 Minuten köcheln lassen...evt. Nachwürzen...dann Schnittlauch in Röllchen schneiden, die Hackbällchen damit bestreuen und mit Kartoffelecken und Soße servieren...Bon Appétit


Danke, liebe Ines, dass Du Dir so viel Zeit genommen hast!
Kommentare on "Familienessen: Zu Gast bei Frau Heuberg"
  1. Eine wirklich schöne Idee für eien Interviewreihe udn spannend zu lesen, wie das mit dem "meine Kinder essen alles" bei anderen so (auch nicht) funktioniert. :-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Kartoffelspalten aus dem Backofen gibt es bei uns immer mit Avocado Dip, das liebt meine Tochter besonders. Naja, Pfannkuchen natürlich auch. Die Einstellung von Frau Heuberg zum Essen finde ich super, wir sind auch keine Süßigkeitenverweigerer und unsere Tochter hat ganz von allein ein gesundes Verhältnis dazu entwickelt. Die Süßigkeiten sind bei uns immer zugänglich, sie will aber meist gar nicht.
    Tolle Interview Reihe übrigens, bin gespannt auf weitere Beiträge!
    Einen schönen sonnigen Tag und liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Idee. Feines Essen und ein "leckeres" Gespräch! ;) Danke euch beiden!

    LG I.

    PS: Dein Blog ist so schön geworden!!!

    AntwortenLöschen
  4. wie schön...hat mich sehr gefreut dabei zu sein und werde das gleich mal bei FB verlinken, okay...;)...lieben Dank für die wunderbare Einladung und jetzt bin ich schon auf die vielen anderen Rezepte und Interviews gespannt...drück dich und wünsch noch eine wunderbar sonnige Restwoche...liebste Grüsse...i...

    AntwortenLöschen
  5. Schönes Interview mit der wahnsinnig sympathischen Ines!!!! Erst gestern gab es auf Wunsch der Kinder auch Pfannkuchen bei uns, nur waren die ruckzuck verhaftet und die Mama hat fast nichts mehr bekommen seufz Na ja, Kinder sind die beste Diät ;)
    Sonnigen Tag und liebe Grüsse
    limone

    AntwortenLöschen
  6. sehr schön.. deine idee mit dem "familienessen" ist super, lese gern mit und freu mich auf weitere interviews.. :) apropos essen.. war gestern "bei carmen" tapas essen.. kennst du sicher noch, oder? :) liebste grüße..

    AntwortenLöschen
  7. bin gerade über MiMa hergeflogen und es gefällt mir gut! tolles interview, nahezu alle fragen hätte ich gleich beantwortet, sehr sympathisch! schöne grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  8. Hey liebe Viola,
    ja tolles Interview von Frau Heuberg... Das GEricht sieht auch wirklcih zum Anbeißen aus.

    Danke für deinen Besuch und die lieben Worte... Ja ich bin immer noch bei Photo a day dabei. Chacka. Und es macht immer noch Riesenspaß. Vielleicht schaffst Du es im August wieder? Die Tehmenliste ist schon draußen...

    Ja das Reise-Logbuch hab ich heute geschafft. Nun aber auch ganz schön Rückenschmerzen und müde Augen ;) Schaff ich sonst auch nicht, nur durch die Zwangspause ;) Mit meinen Smashbooks hänge ich auch seit April hinterher... Also keine Sorge, alles ganz normal! ;)

    Allerliebste Vize-Freitagsgrüße
    Jules

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature