Sonntag, 1. April 2012

Sonntagssüßer Vanille-Möhren-Kuchen


Bei uns gab es heute schon einen kleinen Vorgeschmack auf Ostern mit einem schnellen Vanille-Möhren-Kuchen.  Und weil der Große in letzter Zeit öfter mal mit der Dose mit den bunten Zuckerperlen vor mir stand, kamen die mit einem Zitronen-Zuckerguss oben drauf. Der Kuchen war so schnell aufgegessen, dass ich Mühe hatte, mit dem Fotografieren nachzukommen.

Und so geht's:

Vanille-Möhren-Kuchen 
Der Teig ist eigentlich für 12 Muffins gedacht, reicht aber auch genau für zwei Mini-Kastenformen (8x15 cm)

100 g Butter
200 g Möhren
250 g Mehl
2 TL Backpulver
2 Eier
100 g brauner Zucker
250 g Vanillejoghurt

Für den Guss:
Zitronensaft
Puderzucker
Bunte Zuckerperlen

Ofen auf 170 Grad (Umluft) vorheizen. Butter zerlassen. Möhren schälen und fein raspeln. Alle trockenen Zutaten mischen. Anschließend die Eier mit Zucker, Butter und Vanillejoghurt verrühren. Zum Schluss die Möhrenraspeln unterheben. Im Backofen bei etwa 170 Grad (Umluft) 20 Minuten backen.

Noch mehr sonntagssüße Köstlichkeiten gibt es heute bei mat&mi!
Kommentare on "Sonntagssüßer Vanille-Möhren-Kuchen"
  1. Wie gerne hätte ich jetzt ein Stück davon!

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt lecker und sehr saftig - ein entscheidender Vorteil, um es in meinen Backofen zu schaffen, denn ich mag keinen trockenen Kuchen. Und es sieht ganz danach aus, als würde er auch Kindern schmecken - trotz Gemüse. :-)

    Herzlich - Katja

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature