Donnerstag, 16. Februar 2012

Gegen den Februar-Blues Teil II: Eine halbwegs gesunde Woche


 9. Februar: One apple a day...//10. Februar: Mudras//
11. Februar: Salat zum Mittag//12. Februar: Mango-Lassi//
13.+14. Februar: Spaziergang// 15.Februar: Fast 2 Liter getrunken.


Heute folgt nun Teil II meiner Februar-Aktion gegen die schlechte Laune. Ich habe versucht, mich eine Woche lang halbwegs gesund zu ernähren. Ich bin nämlich was Sport und viel trinken und Vitamine angeht 'ne echte Lusche. Meine ursprüngliche Idee, mich etwas mehr zu bewegen, ist NATÜRLICH gescheitert. Stattdessen gab es kleine Fingerübungen in Form von Mudras (oben rechts). Und ich war ganz viel an der frischen Luft. (Aber auch nur zwangsweise, weil ich kein Auto hatte, um die Jungs vom Kindergarten abzuholen.) Und trotzdem: Die Beschäftigung mit dem Thema hat wenigstens dazu geführt, nicht so viel an den Februar zu denken und jetzt ist die Hälfte sogar schon geschafft.  
Kommentare on "Gegen den Februar-Blues Teil II: Eine halbwegs gesunde Woche"
  1. Sag mir bitte, dass du mittlerweile ein iphone hast :D! Oder sind diese 6 Bilder mühevoll hipstamatic handgemade? Eine nette Challenge hast du da und ich finde, wenn du Kinder hast, bewegst du dich ja automatisch viel! Also kein schlechtes Gewissen bitte :)! Lg von Julia

    AntwortenLöschen
  2. Da kann ich mich anschließen! Bewegung ist im Moment eher wenig und ich habe so dermaßen Jieper auf Schoki, dass ich jetzt mal die Bremse ziehen muss!
    Ach, die lieben Vorsätze :)
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  3. Ich versuche das auch immer wieder - mal gelingt es besser, mal schlechter. Vitamine gut, Bewegung schlecht. ;-)
    Mein Vitamin-Problem im Winter ist immer, dass ich Winterobst nicht besonders mag - im Sommer wirds dann einfach mit all den Kirschen, Beeren, Pflaumen... ach, ich will Sommer.
    Nur mit dem Sport werde ich wohl immer auf Kriegsfuß bleiben...

    Herzlichst - Katja
    (die sich jetzt erstmal ein Mango-Lassi machen geht...)

    AntwortenLöschen
  4. ist doch alles wunderbar. du hast lecker was getrunken und gegessen, ein bisschen was für dich gemacht. hab kein schlechtes gewissen. hauptsache du hast den februar blues halbwegs in die flucht geschlagen. bei mir fängt heute das fasten an. ich bin also mit dir. bewegung und vitamine. bin gespannt.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr bei mir vorbeischaut. Ich freue mich über Eure Nachricht!

Custom Post Signature

Custom Post  Signature